Muss ich an Reiki glauben, damit es wirkt?

Nein, im Gegenteil, man sollte ganz unvoreingenommen sein und gar nichts erwarten. Dann spürt man die Wirkung am Besten.

Ersetzt eine Reiki-Behandlung den Arztbesuch oder die Einnahme von Medikamenten?

Nein, auf keinen Fall. Reiki ist eine komplementärmedizinische Heilmethode, das heißt, sie wird ergänzend zur vom Arzt verordneten Therapie angewandt.

Ist Reiki esoterisch oder an eine Religion gebunden?

Nein, Reiki ist eine uralte Heilmethode, die absolut unabhängig von einer Religion oder esoterischem Gedankengut praktiziert wird.

Brauche ich Vorkenntnisse oder bestimmte Fähigkeiten, um Reiki bei mir selbst anzuwenden?

Nein, Reiki kann von Jedem erlernt werden. Bereits mit dem 1. Grad ist man in der Lage, sich selbst und andere zu behandeln. (s. Seminare)

Muss ich dem Reiki-Praktizierenden meine Krankheitsgeschichte erzählen?

Nein. Der Reiki-Praktizierende gibt die Energie nur weiter und stellt auch keine Diagnosen. Der „Heiler“ ist der Körper des Klienten.

Gibt es Nebenwirkungen bei einer Reiki-Behandlung?

Nein. In manchen Fällen kann es zu einer „Erstverschlimmerung“ kommen, die aber nicht lange anhält.